2012 21. OPEN AIR AM STEINBRÜCKER TEICH

Bericht 1991

Open-Air - Klappe, die erste.

Die Nacht, als der Schnupfen kam.
Heiko und Marco stempelten stundenlang Bier- in Pfandflaschen um in dem Brauereiwagen, der eigentlich für kühles Bier sorgen sollte, aber so eher humanoide Frosties produzierte. Voll cool, ey, war auch Thommy Gun (der hieß echt so und war der Drummer der "Glamour Gools"), der in bester Rocksternchen-Manier lange auf sich warten ließ, weil er sich lieber ein Eintracht-Spiel ansah.

Aufmerksame Besucher sollen später den Bassisten der gleichnamigen Band - äußerst feminin mit langem, pinkem Haar - dabei beobachtet haben, wie er im Stehen an einen Zaun pinkelte. Frage: "Womit macht sie das bloß?!"

Zurück